DU

...bist das, was zur Erde möchte.

Du

...bist das, was zur Erde soll.

Du

...bist die Sehnsucht nach dem, was du bist.

Du

...bist das, was hier ist.

Du

...bist die Liebe, die stets hier ist.

Du

...bist die Unschuld, die weiß.

Du

...bist das Leben.

Du

...bist der Weg, den zu gehen von dir gerade Mut erfordert.

Du

...bist das Leben.

Du

...bist das Leben, das sich entfaltet, sich entblättert.

Du

...bist das Leben, das sich zeigt.

So

...sei es, das Leben. Sei seine, deine Wildheit und Schönheit.

Du

...bist das Leben.

 

Wege...

Der Weg, den du gehst, ist immer dein Weg.
Auch wenn dir dieser Weg nicht gefällt, er ist dein Weg.
Er ist dein Weg, sonst würdest du ihn nicht gehen.
Er ist auch nicht der Weg von jemand anderem, denn du gehst ihn.
Du gehst den Weg, den du gehst.
So gehe ihn weiter und weiter, diesen Weg und sieh, wohin er dich führt.

 

DEIN DAUMENABDRUCK

IST DEINE MARKIERUNG,
DIE DICH DURCH DAS LEBEN TRÄGT.

SO EINZIGARTIG, WIE DU SELBST BIST-
SO EINZIGARTIG IST ALLES

IN DIR UND AN DIR.
NICHTS IST SO

WIE BEI EINEM ANDEREN.

WENN ES DIR DENNOCH SO SCHEINT,
ALS SEIEN WIR GLEICH-

DU UND ICH UND ALL DIE ANDEREN,
DANN IST DAS EINE TÄUSCHUNG:

EINE "UNS ALLEN ETWAS VORGAUKELUNG".

EBENSO SIND WIR NICHT GLEICH
ALS WEIBLICHES UND MÄNNLICHES WESEN.

WIR HABEN UNSERE WUNDERVOLLEN FEINHEITEN.
WENN AUCH WIR VON BEIDEM ANTEILE HABEN,

SO SIND WIR DOCH IN UNS DAS EINE ODER DAS ANDERE.

WENN ES DIR DENNOCH SO SCHEINT,
ALS GÄBE ES NATÜRLICHERWEISE

EINES, DAS SICH EGAL IST-
DANN IST DAS EINE TÄUSCHUNG:

EINE "UNS ALLEN ETWAS VORGAUKELUNG".

♥  

WAS WIR SIND, DU UND ICH,
DAS KÖNNEN WIR NUR IN UNS ERFAHREN.

DAS KÖNNEN WIR UNS ZWAR ERZÄHLEN LASSEN-
FÜHLEN UND ERFAHREN JEDOCH- 

DAS KÖNNEN WIR NUR FÜR UNS SELBST.

 

...Wähle...